Theorie des Aufstands von Emilio Lussu


Das Standardwerk für jeden politisch engagierten Menschen, im Original aus dem Jahr 1937, in einer von Giovanni Lussu autorisierten Neuauflage.Kapitelweise Einführung in die Facetten des Strassenkampfes: Parolen, Barrikaden, die Masse, die Bauern, die Kleinbürger, die Avantgarde, Planung und ...



ΑΥΤΟΔΙΑΧΕΙΡΙΣΗ von ΘΩMAΣ ΘEOΔΩPOYΔHΣ


Καθώς η αλλαγή που υφίστανται οι παραγωγικές δυνάμεις επη- ρεάζει τις κοινωνικές σχέσεις, και κατά συνέπεια τον άνθρωπο, καθήκον των καταπιεσμένων είναι να ...


Revolutionäre Theorie und historische Zyklen von Jean-Yves Bériou


Jenseits jeglicher Dogmatik befasst sich dieser Text von Jean-Yves Bériou, ursprünglich als Nachwort zu Der Sozialismus in Gefahr von Ferdinand Domela Nieuwenhuis erschienen, mit dem Verhältnis zwischen „Anarchismus“ und „Marxismus“. Der Autor analysiert die kommunistische Bewegung als ...


Gender und Klassen von Doc Sportello


Wichtig für uns war es, eine Analyse des Verhältnisses zwischen Gender und Klassen in der heutigen Zeit zu wagen, insbesondere zu analysieren, wie sich dieses Verhältnis seit den 1970er Jahren entwickelt hat und was diese Entwicklung bedeutet. Es ist offensichtlich, dass die Männerherrschaft ...


Ausschreitungen und andere Qualen von Doc Sportello


Die Kommunisierung beschreibt eine kommunistische Revolution ohne Übergangsphase, eine Revolution nicht «für den Kommunismus, sondern durch den Kommunismus». Durch die Ergreifung kommunistischer Massnahmen wird gleichzeitig der kapitalistische Feind geschwächt und die post-revolutionäre ...


Die Revolution als Kommunisierung von Doc Sportello


Die Kommunisierung beschreibt eine kommunistische Revolution ohne Übergangsphase, eine Revolution nicht «für den Kommunismus, sondern durch den Kommunismus». Durch die Ergreifung kommunistischer Massnahmen wird gleichzeitig der kapitalistische Feind geschwächt und die post-revolutionäre ...


Socialisme ou Barbarie von Marcel van der Linden


Die revolutionäre marxistische Gruppe rund um die Zeitschrift Socialisme ou Barbarie leistete jahrzehntelange kontinuierliche Kritik am Bestehenden und bereitete so die Aufstände in Paris im Mai 1968 vor. Im angespannten Klima des Kalten Krieges zwischen den Apologeten des westlichen Kapitalismus ...