Jankiel Wiernik

1890 - 1972



Jankiel Wiernik entging als Zimmermann im Vernichtungslager Treblinka ein Jahr lang dem Tod und konnte beim Aufstand am 2. August 1943 entkommen. Er schloss sich dem polnischen Widerstand an und verfasste 1944 diesen Erlebnisbericht, der als eine der frühen und zentralen Quellen über die Vernichtung des europäischen Judentums gilt. Der Text konnte nach London geschmuggelt werden, wurde übersetzt und erschien 1944 zum ersten Mal in New York. 70 Jahre nach der Erstveröffentlichung liegt nun eine Übersetzung auf Deutsch vor. Wiernik war Zeuge beim Prozess gegen Adolf Eichmann 1961, das Coverbild zeigt ihn mit einem Modell des Lagers. Er verstarb 1971 in Israel.

Bücher:

Ein Jahr in Treblinka von Jankiel Wiernik