Jutta Sommerbauer mit Grauzone


Datum und Zeit: 14.01.2020 - 19:00h
Ort: < rotor >
Volksgartenstraße 6a, 8020 Graz


Jutta Sommerbauer präsentiert die literarische Fotoreportage Grauzone – Eine Reise zwischen den Fronten im Donbass, wo sie gemeinsam mit dem Fotograf Florian Rainer Geschichten von Menschen aus dem Kriegsgebiet recherchierte. Fragen nach der persönlichen Verortung in diesem Konflikt, der Bewahrung von Individualität und den Perspektiven für die Zukunft haben die beiden auf ihrer Reportagereise geleitet. Grauzone ergründet die neuen Realitäten, die die militarisierte Grenze schafft. Jenseits von Kriegsklischees wird erfahrbar, was das Leben in der Grauzone eines ungelösten Konflikts bedeutet. Improvisation, Stillstand und Ungewissheit, Angst und Melancholie bestimmen das tägliche Leben, aber auch menschliches Durchhaltevermögen und verhaltene Hoffnung, die sich meist aus den kleinen Dingen des Alltags speist.

Bahoe Books ist ein Verlag aus Wien, der etwa 25 Bücher pro Jahr aus den Genres Comic/Graphic Novel, politisches Sachbuch, Roman/Biographie und Kinderbuch veröffentlicht. Jedes einzelne Werk ist dabei eine gesellschaftskritische Intervention, eine ästhetische oder politische Außenseiterposition, oder greift in erinnerungspolitische Auseinandersetzungen ein.
Der Verlag präsentiert einige Neuerscheinungen im Kontext der Ausstellung Alphabet des anarchistischen Amateurs im < rotor >, dem Zentrum für zeitgenössische Kunst in Graz.

Musikalischer Prolog und Epilog von piano feedback distortion – Alfred Lenz / Christian F. Schiller

Eintritt frei.


Link: rotor.mur.at/frameset_aktuell-ger.html