Buch Wien: Christian Dürr mit Befreiung oder Marcelos Ende


Datum und Zeit: 07.11.2019 - 12:45h
Ort: Buch Wien
Messe Wien, Halle D
1020 Wien


Manuel Gluckstein wurde 1947 in Österreich geboren. Sein erstes Zuhause war ein Flüchtlingslager. Als er drei Jahre alt war, emigrierte die Familie nach Argentinien. In den 1970er Jahren schloss sich Manuel Gluckstein einer Studentengruppe an und wurde politisch aktiv. Er verliebte sich in Marta, die Revolutionärin, und begann doch eine Beziehung mit Ana. Am 24. März 1976 putschte das Militär. Seine Gruppe flog auf. Er und Ana landeten im «Pozo». Kurz danach wurde sie einfach «weggebracht». Danach sollte nichts mehr je so sein wie davor. Als sich mehr als drei Jahrzehnte später plötzlich die Möglichkeit auftut, seinen Folterer zur Rechenschaft zu ziehen, steht er vor der Entscheidung seines Lebens. Was muss er tun, um der Erinnerung gerecht zu werden und dennoch endlich vergessen zu können?

Moderation: Florian Baranyi
Der Standard-Bühne
Messeeintritt


Link: www.buchwien.at/programm2019/?topic=event&eventid=35924