Ein Kinderbuch über Freundschaft

NÖN - Ausgabe 25/2017, 19.06. – 25.06.2017



"Cora und Carlos" | Kopfstetterin Julia Makoschitz schreibt über tierisch menschliche Beziehungen.


Kopfstetten | In einfachen lyrischen Reimen und mit Aquarell-Illustrationen zauberte die Kinderbuchautorin Julia Makoschitz mit "Cora und Carlos" eine besondere Freundschaft, eine Fabel über ungewöhnliche Freundschaften in einer neuen Stadt. Sie zeigt, dass man Gruppendruck und darwinistischer Hierarchie widerstehen und jedes "Viecherl" seine Isolation schlussendlich durchbrechen kann.

Julia Makoschitz, aufgewachsen in Kopfstetten, studierte Grafik und Kunstvermittlung an der Universität für angewandte Kunst und ist Musikerin, Perfomance-Künstlerin, Tekkno-DJane und Lehrerin.

In der Titelheldin kann man Julias treue Gefährtin, die Mischlingshündin "Cora", erkennen. Gemeinsam haben die beiden halb Europa bereist, so hat auch die tierliebende Autorin während ihres einjährigen Studienaufenthaltes in Valencia bereits dieses Kinderbuch in den Sprachen Spanisch und Englisch veröffentlicht. Das Buch erschien im bahoe books-Verlag dieses Jahres.



Link: twitter.com/bahoebooks/status/878547982114852865