Die Mexikanervon Marijan Pušavec, Zoran  Smiljanic

Coverbild in Druckqualität anzeigen



17 • 24 cm | Hardcover mit Fadenheftung
72 Seiten | € 18,00
ISBN 978-3-903022-92-8
Erschienen im Oktober 2018
Marijan Pušavec, Zoran Smiljanic

Die Mexikaner

Band 1. Miramare



Maximilian Habsburg war der jüngere Bruder von Kaiser Franz Joseph, seine Machtgier und sein bitteres Ende sind mittlerweile Legende. Diese monumentale Graphic Novel zeichnet nun sein mexikanisches Abenteuer in fünf farbigen Bänden von Beginn bis zu seinem letalen Ende nach. Im ersten Band leidet Maximilian auf seinem Schloss Miramare in Triest darunter, von seiner Familie unterschätzt zu werden. Da bietet ihm Napoleon III., nicht ganz uneigennützig, den Thron von Mexiko an, um mit seiner Prominenz den Aufstand gegen die französische Kolonialherrschaft zu befrieden. Maximilian zaudert, ob er diese riskante Option annehmen soll. Seine ehrgeizige und attraktive Gattin bestärkt ihn darin jedoch mit allen Mitteln, um aus dem Schatten des Kaiserpaar zu entweichen, und so treten sie mit allem Pomp die wagemutige Schiffsreise nach Mexico-Stadt an. Im Kontrast dazu steht der junge slowenische Student Anton Brus, ein abgebrannter und versoffener Bauernsohn, der sich für Maximilians Expedition nur rekrutieren läßt, um einem Familienskandal zu entkommen. Er ist einer von hunderten Freiwilligen, die Maximilian in Mexiko beschützen sollten.

In den vier weiteren Bänden, die halbjährlich bis 2020 veröffentlicht werden, entwickelt sich eine abenteuerliche und spannende Geschichte, die uns mitten in die größten Turbulenzen des 19. Jahrhunderts auf zwei Kontinenten stößt. Eine pikante Habsburg-Story mit der nötigen Dosis Klamauk und Subversion, vom vielfach ausgezeichneten Übersetzer Erwin Köstler ins Deutsche übertragen.