Die Ewigkeit durch
die Sternevon Auguste Blanqui

Coverbild in Druckqualität anzeigen


Aus dem Französischen von Daniel Zumbühl
15 x 23 cm | Broschur
140 Seiten | € 16,00
ISBN 978-3-903022-51-5
Erscheint im Dezember 2017
Auguste Blanqui

Die Ewigkeit durch die Sterne

Mit einem Vorwort von Jacques Rancière



In seinem im Gefängnis verfassten Spätwerk setztesich Auguste Blanqui mit alternativen Möglichkeitendes Verlaufs der Geschichte auf anderen Planetenauseinander. Literarisch entflieht er der Engeder Zelle und analysiert in dieser philosophischenAbhandlung auf fesselnde Weise seine verpasstenrevolutionären Chancen. Die dichte, doch leichteProsa und seine apokalyptische Vision inspirierteLouise Michel und Walter Benjamin. Dieses sagenumwobeneBuch erscheint nun erstmalig aufDeutsch mit einer Einführung von Jacques Rancière.


Jacques Rancière, geboren 1940 in Algier, ist französischer Philosoph, Autor und Gesellschaftskritiker.