Geboren am 17. November von Dimitris Koufontinas
Dimitris Koufontinas

Geboren am 17. November



Dimitris Koufontinas wurde 1958 im Tabakdorf Terpni bei Nigrita in Nordgriechenland geboren. 1972 zog seine Familie nach Athen und aus den Bauern wurden Industriearbeiter. Koufontinas besuchte das Gymnasium in Exarchia und studierte anschließend Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der ...



Pierre Goldman von Emmanuel Moynot
Emmanuel Moynot

Pierre Goldman



Im Dezember 1969 wurden bei einem Überfall auf eine Apotheke am Boulevard Richard-Lenoir in Paris zwei Menschen getötet und ein Polizist verwundet. Vier Monate später verhaftete die Polizei Pierre Goldman, einen idealen Schuldigen, angesichts seiner bereits begangenen Raubüberfälle und ...



Louise Michel von Eva Geber


Louise Michel (1830–1905), die berühmte französische Revolutionärin, Lehrerin und Agitatorin, nimmt 1871 als bewaffnete Kämpferin an der Pariser Kommune teil, nach deren blutiger Niederschlagung folgen Verurteilung und Verbannung nach Neukaledonien.
Nach ihrer Amnestierung ...



Nach Sobibor und zurück von Kalem Wewryk


Kalmen Wewryk wurde 1906 in Chelm geboren. Er heiratete seine Freundin Yocherved und die beiden bekamen 1934 einen Sohn namens Yossele, 1939 kam ihre Tochter Pesha zur Welt. Im Jahr 1942 wurde seine Familie bei einer Aktion im Ghetto festgenommen. Kalmen Wewryk hat seit dem nichts mehr von ...



Gewaltverbrechen im KZ Mauthausen von Christian Rabl


In den ersten Nachkriegsjahren mussten sich mehr als 300 ehemalige SS-Angehörige, Zivilisten und Funktionshäftlinge vor US-Militärgerichten wegen meist schwerer Verbrechen verantworten, die im KZ Mauthausen, in Gusen oder in einem der mehr als 40 Außenlagern begangen wurden. Unter den ...



Schlingelschleim und Schleimdaheim von Thomas Schmidinger | Afnan Al-Jaderi
Thomas Schmidinger | Afnan Al-Jaderi

Schlingelschleim und Schleimdaheim



Im Garten der Bäuerin Gertrude spielen sich dramatische Szenen ab, seit sie versucht Enten gegen die Schnecken einzusetzen, die in ihrem Komposthaufen leben. Im letzten Moment wird die Nacktschnecke Luca von einer Häuschenschnecke gerettet und es beginnt eine spannende Liebesgeschichte, in der ...



Likwidator in der Ukraine 1920 von Ryszard Dabrowski


Im zweiten Band der Serie reist der polnische Superheld Likwidator mittels der Eiche der Zeit in die Ukraine des Bürgerkriegsjahres 1920. Dort unterstützt er die anarchistischen Bauern rund um Nestor Machno in ihrem Kampf um Ackerland und Freiheit. Zwischen allen Fronten verteidigt er die ...



Henri Lefebvre von Andy Merrifield


Henri Lefebvre war einer der großen Theoretiker des 20. Jahrhunderts: Philosoph und Soziologe, Autor von über 60 Büchern, unkonventioneller bon vivant, Wegbereiter des Pariser Mai 1968. Diese verständliche und innovative Einführung in sein Denken kombiniert eine kritische Bestandsaufnahme ...



Fast bis nach Äthiopien von Georg Fingerlos


Die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg war in Österreich eine sehr unangenehme. Die Löhne waren niedrig, die Nahrungsmittelpreise hoch, die Mieten teuer, und die Zahl der Arbeitslosen übertraf alles bisher Dagewesene. In Wien konnten sich viele nicht einmal mehr das Leben leisten. Sie mussten ...