Die Shoah den Kindern erklärt von Chiara Abastanotti, Paolo Valentini


In der Schneiderei der Näherin Nuvoletta Gentile arbeiten Knöpfe, Seidenfäden, Nadeln, Fingerhüte und Stoffe harmonisch zusammen, um schöne Brautkleider zu schaffen. Doch dann tritt der neue Bürgermeister, ein General samt Schnurrbart, sein Amt an und zwingt allen Bewohnern des kleinen ...



Primo Levi von Matteo Mastragostino, Alessandro Ranghiasci
Matteo Mastragostino, Alessandro Ranghiasci

Primo Levi



Herbst 1986. Wenige Monate vor seinem Tod traf Primo Levi die Schüler der Volksschule Rignon in Turin. Es war die gleiche Schule, die er als Kind besuchte. So begann die lange Reise des Wissens, in dem der Schriftsteller die Kinder an der Hand nahm und sie ruhig in sein persönliches Drama ...



Fast bis nach Äthiopien von Georg Fingerlos


Die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg war in Österreich eine sehr unangenehme. Die Löhne waren niedrig, die Nahrungsmittelpreise hoch, die Mieten teuer, und die Zahl der Arbeitslosen übertraf alles bisher Dagewesene. In Wien konnten sich viele nicht einmal mehr das Leben leisten. Sie mussten ...



Rupay von Jesús Cossío, Luis Rossell, Alfredo Villar
Jesús Cossío, Luis Rossell, Alfredo Villar

Rupay

Politische Gewalt in Peru 1980 – 1985



Rupay bedeutet in der Andensprache Quechua: Verbrennung, Hitze und Feuer. Am 17. Mai 1980 verbrannte der Sendero Illuminoso, der Leuchtende Pfad, in einer seiner ersten Aktionen die Wahlurnen in der peruanischen Stadt Ayacucho. Damit begann eine Phase des bewaffneten Kampfes mit dem Ziel, die ...



Likwidator in der Ukraine 1920 von Ryszard Dabrowski


Im zweiten Band der Serie reist der polnische Superheld Likwidator mittels der Eiche der Zeit in die Ukraine des Bürgerkriegsjahres 1920. Dort unterstützt er die anarchistischen Bauern rund um Nestor Machno in ihrem Kampf um Ackerland und Freiheit. Zwischen allen Fronten verteidigt er die ...



Das unterirdische Russland von Sergius Stepniak


Die Narodnaja Wolja (Volkswille) war eine russische Geheimorganisation, die 1879 aus der Gruppe Semlja i Wolja (Land und Freiheit) hervorging. Sie waren wie die früheren Volkstümler utopische Sozialisten und kämpften mit Mitteln des individuellen Terrors gegen die Monarchie. Ihr selbstloser ...



Die Schönheit der
Verweigerung von Thomas Fatzinek


Ab dem Oktober 1943 bildete sich im Toten Gebirge eine bewaffnete Widerstandsgruppe aus entwichenen Häftlingen und desertierten Wehrmachtssoldaten. Unterstützt wurde diese Gruppe Willi bzw. Fred vom Widerstand in den Gemeinden des Salzkammergutes. Obwohl sie auf Aktionen verzichteten, banden ...