Rezensionsexemplare unserer Titel können jederzeit gerne unter
info (at) bahoebooks.net oder telefonisch (01-946 92 91) angefordert werden.



Nach den durchwachten Nächten

express – Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit, Nr. 6/2018



Zwei Büchern über die Sozialproteste in Frankreich

(…)

Poesie der Revolte

„Die Welt oder nichts“ könnte auch die Parole jener politischen Gruppen und Individuen sein,deren Texte ...

... mehr



Die Anarchistin und die Aufmerksamkeitsökonomie

BUCHKULTUR 178 | 3/2018



Eva Gebers Roman über die Kommunardin Louise Michel schließt eine wichtige Lücke und ist zugleich eine verwirrende Melange mit seltsamem nachgeschmack..

Zu behaupten, das Leben Louise Michels (1830–1905) sei „ungewöhnlich“ oder ...

... mehr



In der Grauzone des Ukraine-Krieges

orf.at, 21. 6. 2018



So nah wie nur irgend möglich sind die Journalistin Jutta Sommerbauer und der Fotograf Florian Rainer dem Krieg im Osten der Ukraine gerückt. Ihre Reise entlang der 450 Kilometer langen Gefechtslinie haben sie im Bild-Text-Band "Grauzone“ dokumentiert – benannt nach dem schmalen Streifen ...

... mehr



Wo die Katzen Bombe heißen

Der Standard, 16/.17. 6. 2018



"Presse"-Redakteurin Jutta Sommerbauer und Fotograf Florian Rainer beleuchten den Alltag der im Donbass verbliebenen Zivilbevölkerung und der Kämpfer auf beiden Seiten.

Wo die Katzen Bombe heißen RezensionGerald Schubert ...

... mehr



Angriff auf die kapitalistische Verwertung

Vorwärts, 15. 6. 2018



In diesem Jahr sind zwei Bücher über die Massenproteste von 2016 gegen das Arbeitsgesetz in Frankreich erschienen. Beide Bücher geben gute Einblicke in eine soziale Bewegung in Frankreich, die jederzeit seine Fortsetzung in dem Land finden könnte.

... mehr



In Deutschland? Ein einziger Brei!

Neues Deutschland, 13. 6. 2018



Ein Gespräch mit dem Autor Sebastian Lotzer über Militanz und soziale Kämpfe in Frankreich und Deutschland.

Sebastian Lotzer heißt eigentlich anders. Seinen bürgerlichen Namen wird er auch am Ende des zweistündigen Gesprächs nicht ...

... mehr



Louise Michel. Die Anarchistin und die Menschenfresser

Frauen*solidarität, Nr. 144, 2/18



„Man hat am Ende dieses Buches ein bisschen weniger Fortschrittsstolz und ein wenig mehr Zukunftshoffnung“, schreibt Ruth Klüger im Vorwort zum biografisch-historischen Roman über die französische Revolutionärin Louise Michel, den die feministische ...

... mehr



Prose´n´Panels

Hotlistblog, 6.6.2018



Es war einmal: Zenobia war eine der einflussreichsten Frauen der Antike. Als Herrscherin über Palmyra verhalf sie ihrem Reich zu Wohlstand und einer ansehnlichen Größe, bis es selbst für die mächtigen Römer zu einer ernsthaften Konkurrenz wurde. Zenobia, die Rebellin, wurde von Kaiser ...

... mehr