Rezensionsexemplare unserer Titel können jederzeit gerne unter
info (at) bahoebooks.net oder telefonisch (01-946 92 91) angefordert werden.



Wie ein Spielfilm

Analyse&Kritik, Nr. 659, 21. 4. 2020



Die Graphic Novel »Angola Janga« ist ein dicker Wälzer. Auf über 400 Seiten erzählt Marcelo D’Salete einen Teil der international wenig bekannten Klassenkampfgeschichte der Quilombos Brasiliens. Der Titel ist der Name mehrerer Ortschaften, die von aus der ...

... mehr



Durch die Gitter

Analyse&Kritik, Nr. 659, 21. 4. 2020



Das Gefängnis ist seit Bestehen der türkischen Republik ein wiederkehrendes Motiv der Literatur. Da ist der Dichter und Kommunist Nâzim Hikmet, der hinter Gittern in den 1930er und 1940er Jahren Weltliteratur schuf.

Jüngere Werke türkischer und ...

... mehr



Leicht lesbar und lebhaft.

Badische Zeitung, 17. 4. 2020



Fotograf Henri Cartier-Bresson beerdigt im Mai 1940 seine Kamera. Um sie vor den vorrückenden Deutschen in Sicherheit zu bringen, vergräbt er die Leica in einem Dorf in den Vogesen. Dreimal wird Cartier-Bresson während der nächsten vier Jahre aus der ...

... mehr



Empfehlung: Cartier-Bresson, Deutschland 1945

ekz.bibliotheksservice, 30. 3. 2020



Henri Cartier-Bresson (1908-2004) gilt als einer der herausragendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. 1945 kommt er nach Deutschland. Neben den heiteren Alltagsfotografien, die zumeist mit seinem Namen verbunden sind, entstehen hier auch Aufnahmen von der ...

... mehr



Vehikel der Erinnerung

Analyse&Kritik, Nr. 658, 17. 3. 2020



Christian Dürr verknüpft in seinem Roman »Die Befreiung oder Marcelos Ende« die Geschichte von Shoah-Überlebenden mit der von Opfern der lateinamerikanischen Diktaturen.


Am Ende streift der Protagonist durch Buenos ...

... mehr



»Die Revolution ist ein Gesamtkunstwerk«

Kreuzer 3/2020, Logbuch



Interview über Dimitris Koufontinas´ im Gefängnis verfasste »Geschichte der griechischen Stadtguerilla«.

Dreizehnmal lebenslänglich ist eine lange Zeit. Dimitris Koufontinas hat die ersten zehn Jahre davon abgesessen, ...

... mehr



Cartier-Bresson, Deutschland 1945

LiteraturBlog, 1. 3. 2020



Henri Cartier-Bresson (1908-2004) war als Künstler und Kreativer in vielen Bereichen aktiv. Er war Fotograf, Regisseur, Schauspieler, Zeichner, Maler. Im Jahr 1947 gründete er gemeinsam mit anderen Fotografen die Fotoagentur Magnum, mit deren Hilfe die Position der ...

... mehr



Im großen und im kleinen Gefängnis

Junge Welt, 28. 2. 2020



Angst, Schmerz, Gewalt und Gegengewalt: Eine Graphic Novel über den Anarchisten Simón Radowitzky (1891–1956)

Hätte Agustín Comotto sich diese Geschichte ausgedacht, wäre er sicherlich ...

... mehr