Rezensionsexemplare unserer Titel können jederzeit gerne unter
info (at) bahoebooks.net oder telefonisch (01-946 92 91) angefordert werden.



Thomas Fatzinek: Schwere Zeiten. Das Leben der Lili Grün.

Literaturhaus Wien, 27.10.2016



Der 1965 in Linz geborene Lithograf und Grafik-Künstler Thomas Fatzinek hat nach einigen Büchern im Eigenverlag in der jungen Edition bahoe books eine verlegerische Heimat gefunden. Dem Künstler wie dem Verlag sind politische Themen ein Anliegen und beiden gebricht es dabei nicht an Mut. Das ...

... mehr



Kommunist

P.S. | Die linke Zürcher Zeitung, 21.10.2016



Ende des II. Weltkrieges, der Erzähler war in deutscher Gefangenschaft und überlebte. Er ist Kommunist und kommt wieder nach Italien retour. Da sind immer noch zum grossen Teil die Faschisten an der Macht geblieben. Er findet in seiner Gegend keine Arbeit. Kommt nach Carbonia, einer am Reissbrett ...

... mehr



Vegane griechische Küche

vegan.at (Vegane Gesellschaft), 19.10.2016



Die Autorin Sevasti Pagania hat sich auf eine Reise durch ganz Griechenland begeben, um traditionelle Gerichte ihrer Heimat zusammenzutragen und in diesem Kochbuch zu veröffentlichen. Alle Gerichte blicken auf eine lange Vergangenheit und Tradition zurück und verkörpern die Vielfältigkeit der ...

... mehr



(Alb)traum & Wirklichkeit

Buchkultur - Ausgabe 168A - Herbst 2016



Dass die österreichische Graphic-novel-Szene mittlerweile längst kein Geheimtipp mehr ist, wissen nicht nur gut sortierte Buchhandlungen, sondern auch viele literaturbegeisterte. Drei Neuerscheinungen sorgen diesen Herbst für Aufsehen.

…In „Schwere Zeiten“ ...

... mehr



Sportello, Doc (Hg.): Rojava. Ist der Aufstand gekommen?

Wiener Jahrbuch für Kurdische Studien Nr. 4/2016



Diese in einem Wiener linken Kleinstverlag entstandene Textsammlung setzt sich aus einer kritisch-linksradikalen Perspektive mit der Entwicklung in Rojava auseinander. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um drei verschiedene Texte, die sich zwar alle mit Rojava beschäftigen, allerdings nicht ein ...

... mehr



Die Strategie der Spannung

COMICKUNST, 06.09.2016



Der Verlagstext: Die Strategie der Spannung wurde in den 1970ern in Italien zur Diskreditierung der wachsenden autonomen Bewegung, die in diesen Jahren durch Streiks, Hausbesetzungen und militante Demos laufend Zustrom erhielt, eingesetzt. Durch staatliche Netzwerke und paramilitärische ...

... mehr



Carlo Vive

COMICKUNST, 21.08.2016



Genua, 2001: Während der Demonstrationen gegen den G 8-Gipfel wird der Demonstrant Carlo Giuliani auf der Piazza Alimonda von einem Polizisten erschossen. Als kurz darauf ein Foto auftaucht, das den Getöteten mit einem hoch über den Kopf gehoben Feuerlöscher vor dem Dienstwagen des Schützen ...

... mehr



Tagebuch der Hölle

Black Mosquito, 16.08.2016



Unsere Freunde von bahoe books haben mit 'Tagebuch der Hölle' von Jan Valtin einen Klassiker über die internationale (kommmunistische) ArbeiterInnen-Bewegung neu veröffentlicht. Regionaler Schwerpunkt ist die Bewegung in Hamburg.

Jan Valentin ist bereits in frühren Jahren, in ...

... mehr