Rezensionsexemplare unserer Titel können jederzeit gerne unter
info (at) bahoebooks.net oder telefonisch (01-946 92 91) angefordert werden.



Grausames Scheitern

iz3w, Nr. 368, 12. 9. 2018



Nach 1968 spaltete sich die japanische Studierendenbewegung in zahlreiche konkurrierende Gruppen. Über die bekannteste und umstrittenste Gruppierung ist nun ein schmales Buch erschienen: Die japanische Rote Armee Fraktion von William Andrews.

... mehr



Dirndl mit Kalaschnikow

Wiener Zeitung, 11.9.2018



Thomas Fatzineks Comic "Die Schönheit der Verweigerung" über den Widerstand im Salzkammergut.

Im Hintergrund Berge und ein See, im Vordergrund ein Dirndl, es könnte die Novizin Maria von "Sound of Music" sein, hätte sie nicht eine ...

... mehr



Ein inspirierendes Buch.

AEP Informationen, Nr. 3, 22. 8. 2018, S. 56



Das Buch thematisiert gesellschaftliche bzw. politische Konfliktlinien, die immer und zu jeder Zeit aktuell waren und in der letzten Zeit vielleicht wieder von ganz besonderer Relevanz sind. Es geht um geschlechtsspezifische Identitätszuschreibungen und -zumutungen. Um Konflikte zwischen ...

... mehr



Über Leben auf beiden Seiten der Schusslinie

Falter, Nr. 34/18, 22. 8. 2018



Ein Reportage- und Bildband zeigt, wie die Menschen in der Ostukraine in einem vergessenen Krieg um ihr Überleben kämpfen.

Zum Beispiel Saizewe. 2014 begann der Krieg in der ostukrainischen Region Donbass, in dem das Dorf liegt; mit dem ...

... mehr



Ein Illustrator erzählt die Geschichte des Widerstandes im Salzkammergut

Oberösterreichische Nachrichten, 21.8.2018



GMUNDEN. Thomas Fatzinek berichtet von Frauen und Männern, die gegen das NS-Regime kämpften.

Das Salzkammergut war gegen Ende des Zweiten Weltkriegs nicht nur ein Fluchtpunkt für hochkarätige Nationalsozialisten wie Ernst Kaltenbrunner, ...

... mehr



Die rote Armee von Nippon

Jungle World, Nr. 32/18, 9. 8. 2018



»Selbstdarstellung der RAF im März 1970«: So lautete die Überschrift ­eines Texts, der in der Westberliner Apo-Zeitschrift Agit883 im April 1970 erschien. Dabei gründete sich die Rote Armee Fraktion erst im Mai 1970. Bei dem Text handelte es sich um eine Erklärung der japanischen Rote ...

... mehr



Wenn ständig einer schießt

taz, 4./5. 8. 2018



Im Krieg sprechen alle leise und das Gemüse ist bio: Florian Rainers und Jutta Sommerbauers Buch „Grauzone“ versammelt Reportagen, Dialoge und Protokolle zwischen den Fronten im Krieg, der im Osten der Ukraine herrscht.

Dieses Buch feiert ...

... mehr



Kamikaze gegen den Klassenfeind

Neues Deutschland, 1. 8. 2018



Auch in Japan gab es eine »Rote Armee Fraktion« - sie blieb vor allem mit Terror gegen eigene Mitglieder und Israelis in Erinnerung.

Wenn über den globalen Aufbruch von 1968 gesprochen wird, blendet man Japan meistens aus. Zu Unrecht: Die ...

... mehr